Newsarchiv


22.12.2016

Änderung des Status der Schweiz in Horizont 2020

Nach längerem Status als Drittland ist die Schweiz ab dem 1. Januar 2017 wieder uneingeschränkt für Horizont 2020 assoziiert. Entsprechend hat die EU Kommission die Informationen zur Beteiligung von Schweizer Partnern auf dem Teilnehmerportal aktualisiert.

Swiss participation in Horizon 2020


14.12.2016

Zwischenbilanz Programmbereich NMBP (2014-2016)

Die Ausschreibungsrunden der Jahre 2014 bis 2016 im Bereich NMBP sind abgeschlossen und evaluiert, so dass eine Zwischenbilanz erfolgen kann. Insgesamt wurden bei den drei Ausschreibungsrunden knapp 2.800 Anträge mit über 33.000 Antragsstellern eingereicht. Hiervon werden 254 Projekte mit 3.100 Partnern gefördert (Fördervolumen: 1,34 Mrd. €). Hieraus ergibt sich eine antragsbezogene Erfolgsquote von 9,4 %.


14.12.2016

Weihnachtsgruß

Wir wünschen frohe Weihnachten
Quelle: Projektträger Jülich

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Nationalen Kontaktstelle Werkstoffe wünschen Ihnen ein schönes Weihnachtsfest und alles Gute für 2017. Die NKS Werkstoffe ist vom 24.12.2016 bis einschließlich 01.01.2017 geschlossen. Ab dem 02.01.2017 stehen wir Ihnen wieder zur Verfügung.


14.12.2016

Offene Ausschreibungsthemen in NMBP 2017

Quelle: EU Kommission

Im aktuellen NMBP-Arbeitsprogramm 2016-2017 sind zur Zeit noch die einstufigen Ausschreibungen zu den PPPs Energy efficient Buildings (EEB), Factories of  the Future (FOF) und Sustainable Process Industry through Ressource and Energy Efficiency (SPIRE) sowie die Coordination and Support actions (CSAs) offen. Die Frist für die Einreichung von Vollanträgen endet am 19. Januar 2017.


13.12.2016

NMP TeAm

NMP TeAm
NMP TeAm

Die Internetseite des EU-geförderten Netzwerkprojektes der National Contact Points zu Nanotechnologien, Werkstoffen und Produktion bietet Ihnen auf der entsprechenden Internetseite ein umfangreiches Serviceangebot.


13.12.2016

Ergebnisse FET OPEN

In der FET-OPEN-Ausschreibungsrunde mit der Frist Mai 2016 wurden 560 Anträge eingereicht. Von diesen wurden 22 RIA- und drei CSA-Anträge zur Förderung vorgeschlagen, was einer Erfolgsquote von 4,6 % entspricht. Die Projekte erhalten insgesamt 86,58 Mio. € EU-Förderung.


13.12.2016

Stand der Vorbereitung zum 9. EU Rahmenprogramm

Neben den Vorbereitungen zum abschließenden Arbeitsprogramm 2018-2020 in Horizont 2020 laufen bereits die Vorbereitungen für das folgende 9. EU-Forschungsrahmenprogramm. Unter starker Beteiligung der EU-Kommission initiierte „Science Business“ hierzu eine Konferenz in Brüssel mit dem Titel „Research Strategies Europe 2030 and the next Framework Programme“.


13.12.2016

Serviceangebot der NKS Werkstoffe

Serviceangebot der NKS Werkstoffe
Quelle: LDProd/iStock/Thinkstock

Die NKS Werkstoffe bietet an, Ihre Ideenpapiere sowie Skizzen und Vollanträge vor der Einreichung im Participant Portal der EU-Kommission zu prüfen und Verbesserungspotential aufzuzeigen.


13.12.2016

Erfolgskriterien für Ihre Projekte

Aufgrund der hohen Überzeichnung im NMBP-Teil von Horizont 2020 ist es von großer Bedeutung, einen möglichst perfekten Antrag einzureichen. Kritisch ist besonders das Erreichen der Schwellenwerte in den Bereichen Exzellenz (excellence) und Auswirkung (impact). Hier ist die Gefahr eines möglichen Scheiterns besonders groß, da in beiden Kriterien mindestens vier von fünf Punkten (sehr gut) erreicht werden müssen.


13.12.2016

Stand der Vorbereitungen des NMBP Arbeitsprogrammes 2018-2020

Die EU-Kommission hat mit der Ausgestaltung des finalen dreijährigen Arbeitsprogramms in Horizont 2020 begonnen. Im NMBP-Programmausschuss wurden den Vertretern der Mitgliedsstaaten erste Überlegungen vorgestellt.


09.11.2016

Zwischenergebnisse zu NMBP-Ausschreibungs-Topics 2017

Die EU-Kommission hat Zwischenergebnisse zu den Ausschreibungs-Topics 2017 veröffentlicht.
Zu den zweistufigen Topics wurden insgesamt 490 Anträge eingereicht. Hiervon entfallen auf die NMBP-Ausschreibungsthemen 380 Anträge, auf die PILOTS-Themen 69 Anträge und auf die BioTech-Themen 41 Anträge.


26.10.2016

Öffentliche Konsultation zu Horizont 2020

Die EU-Kommission hat am 20. Oktober 2016 eine Konsultation im Rahmen der Zwischenevaluation zu Horizont 2020 veröffentlicht. Die Ergebnisse der Zwischenevaluation dienen zur Verbesserung der Maßnahmen in Horizont 2020 und werden in die Vorbereitung des nachfolgenden EU-Forschungs- und Innovations-Programm einfließen. Die Konsultation ist bis zum 15. Januar 2017 geöffnet.


05.10.2016

Bewerbung als Experte für High Level Group zum Europäischen Innovationsrat

Die EU Kommission hat eine Ausschreibung veröffentlicht zur Bildung einer Expertengruppe für die Einrichtung des Europäischen Innovationsrats. Interessenten können sich bis zum 27.10.2016 bewerben. Die Gruppe soll aus 12 Personen bestehen und bis Ende des Jahres die Arbeit aufnehmen.


05.09.2016

Koordinatorentag der EU-Kommission am 23.09.2016

Die EU-Kommission lädt die Koordinatoren erfolgreicher Projektanträge zu den NMBP-Ausschreibungsthemen 2017 zu einem Informationstag nach Brüssel ein. Die Veranstaltung findet am 23. September zwischen 09:30 Uhr und 17:00 Uhr statt. Im Fokus stehen Informationen zur Vorbereitung und Unterzeichnung der Finanzhilfevereinbarung.

Registrierung und Agenda


01.09.2016

Anmeldung zum Informationstag der Nationalen Kontaktstellen NMBP geöffnet

Wie bereits mitgeteilt, findet der diesjährige Informationstag der Nationalen Kontaktstellen Nanotechnologie, Werkstoffe, Bioökonomie und Produktion (NMBP) zu den Ausschreibungen 2017 im NMBP-Arbeitsprogramm 2016/2017 in Horizont 2020 am 22. September 2016 im Maritim Hotel Düsseldorf statt. Die Anmeldung (PDF) ist jetzt geöffnet. Die Agenda (PDF) der Veranstaltung können Sie hier einsehen.


15.08.2016

EU-Kommission unterstützt Konsortien bei der Nutzung von Forschungsergebnissen

Die Europäische Kommission unterstützt Konsortien in laufenden Forschungs- und Innovationsprojekten bei der Nutzung ihrer Forschungsergebnisse durch Stakeholder und potentielle Anwender. Der Service "Common Exploitation Booster" für FP7 und Horizont 2020 Projekte wurde um eine Angebot für vor kurzem abgeschlossene und laufende Projekte erweitert.


08.08.2016

Submission Service für die zweistufigen Calls 2017 geöffnet

Die EU-Kommission hat den Submission Service auf dem Participant Portal für die zweistufigen Ausschreibungen der 2017er Themen geöffnet.


02.08.2016

Aktualisierung des FET-Arbeitsprogramms 2017

Die EU-Kommission hat die Arbeitsprogramme für 2017 redaktionell überarbeitet und veröffentlicht. Eine wichtige Änderung gibt es im Bereich FET-Open:


02.08.2016

Evaluierungsergebnisse der FET-Proactive Ausschreibung

Die EU-Kommission hat die Evaluierungsergebnisse der FET-OPEN-Proactive Ausschreibung (Einreichungsfrist: 12.04.2016) bekannt gegeben. Nach der Evaluierung sind 12 Anträge auf der Mainlist und somit zur Förderung empfohlen worden.


25.07.2016

Arbeitsprogramm 2016-2017 – Update für die Calls 2017 veröffentlicht

Die EU-Kommission hat das Arbeitsprogramm 2016-2017 überarbeitet und veröffentlicht. Die Änderungen betreffen kleinere textliche Korrekturen sowie geringe Budgetanpassungen für die Calls 2017.


21.07.2016

Aktualisierte "Model Grant Agreements"

Die EU-Kommission hat aktualisierte Versionen der "Model Grant Agreements" erstellt, die neben Änderungen, Präzisierungen und Korrekturen auch neue Regeln zugunsten der Fördermittelempfänger enthalten. Die neuen Versionen können auch auf bereits laufende Vorhaben angewandt werden.


19.07.2016

Vorankündigung - Informationstag der Nationalen Kontaktstellen NMBP zu den Ausschreibungen 2017 im NMBP-Arbeitsprogramm 2016/17 in Horizont 2020

Der diesjährige Informationstag der Nationalen Kontaktstellen Nanotechnologie, Werkstoffe, Bioökonomie und Produktion findet am 22. September 2016 im Maritim Hotel Düsseldorf statt. Wir möchten diesen Tag einem intensiven Austausch mit Ihnen und den für Sie relevanten Aspekten der Antragstellung widmen. Erfahrene Gutachter aus vorherigen Evaluierungsrunden von NMBP-Anträgen in Horizont 2020 berichten aus ihrer Tätigkeit und geben Hinweise zur Antragsstellung. Vor den kommenden Einreichungsfristen der 2017er Aufrufe im Oktober und Januar bieten wir Ihnen zusätzlich die Möglichkeit, Ihre Antragsentwürfe in vertraulicher Atmosphäre mit uns durchzusprechen.


15.07.2016

Evaluierungsergebnisse (Stufe 2) der zweistufigen NMBP-Ausschreibungen 2016

Die EU-Kommission hat die Evaluierungsergebnisse der Stufe 2 der zweistufigen NMBP-Ausschreibungen bereitgestellt. Dies umfasst die Ausschreibungen NMBP und BioTech (Teil 5. ii) sowie PILOTS (Teil 17 des Arbeitsprogramms) in 2016. Die angegebenen Erfolgsquoten beziehen sich auf das prozentuale Verhältnis der zur Förderung vorgeschlagenen Anträge zu den in Stufe 1 eingereichten Anträgen.

Im NMBP-Teil wurden 23 Anträge (von 229 in Stufe 1 eingereichten Anträgen) zur Förderung vorgeschlagen. Dies ergibt eine Erfolgsquote von 10 %.

Der Bereich BioTech war mit 76 Anträgen in Stufe 1 am stärksten überzeichnet. Es wurden fünf Konsortien zur Förderung vorgeschlagen (Erfolgsquote: 6,6 %).

Von den 59 Anträgen, die bei den PILOTS-Ausschreibungen eingereicht wurden, wurden vier Konsortien zur Förderung vorgeschlagen. Die Erfolgsquote beträgt 6,8 %.

Die Koordinatoren der erfolgreichen Anträge werden von der EU-Kommission entsprechend informiert. Nach der Unterzeichnung des Grant Agreements können die Projekte beginnen.

Für die zweistufigen 2017er Ausschreibungen steht ein Gesamtbudget von 280 Mio. € zur Verfügung, die sich auf 20 Ausschreibungen verteilen (14x NMBP, 3x PILOTS, 3x BioTech). Die Einreichungsfrist für die Stufe 1 (zehn Seiten) ist der 27.10.2016.

Gerne beraten wir Sie im Vorfeld auch zu Teilaspekten Ihres Antrags und bieten Ihnen an, einzelne Kapitel oder auch den gesamten Antrag gegenzulesen. Sprechen Sie uns hierzu bitte frühzeitig an.


29.06.2016

Webinar zur NMP-TeAm Partnersuche

Im Rahmen des Netzwerkprojektes der National Contact Points - NMP TeAm wird am 12.07.2016 um 14:30 Uhr ein einstündiges Webinar zur NMP-TeAm Partnersuche durchgeführt. Neben einer Vorstellung der verschiedenen Funktionalitäten werden auch Tipps zur Erstellung der Kooperationsprofile und Projektideen gegeben. Die Teilnahme ist kostenfrei. Eine Anmeldung bis spätestens zum 8. Juli ist erforderlich.


03.05.2016

Online Konsultation der EU Kommission zum NMBP-Arbeitsprogramm 2018-2020 bis 11.05.2016 verlängert

Die EU Kommission führt zur Vorbereitung des Arbeitsprogramms 2018-2020 von Horizont 2020 eine öffentliche Konsultation durch. Angesprochen werden die Forschungsbereiche Nanotechnologie, Werkstoffe, Biotechnologie sowie Produktion. Bis zum 11. Mai können Beiträge online eingereicht werden.


02.05.2016

Online-Befragung zum künftigen Arbeitsprogramm 2018-2020 der Gesellschaftlichen Herausforderung 5 von Horizont 2020

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und die Nationale Kontaktstelle Umwelt haben eine Online-Befragung zu künftigen Themenschwerpunkten des Arbeitsprogramms 2018-2020 der Gesellschaftlichen Herausforderung 5 "Klima, Umwelt, Ressourceneffizienz und Rohstoffe" (SC5) gestartet.


21.04.2016

EU Kommission veröffentlicht Monitoring-Bericht zu Horizont 2020

Die Europäische Kommission hat den ersten Monitoring-Bericht zu Horizont 2020 vorgelegt. Dieser enthält Daten und Fakten zu allen Aspekten des Programms aus dem Start-Jahr 2014.


23.03.2016

Evaluierungsergebnisse der einstufigen NMBP-Ausschreibungen 2016

Die EU-Kommission hat erste Informationen zu den Evaluierungsergebnissen der einstufigen NMBP-Ausschreibungen 2016 bekanntgegeben. Dies umfasst die Ausschreibungen in den folgenden thematischen Teilen:


23.03.2016

Veranstaltungskalender

12.04.2016, Brüssel, Belgien
Workshop "Industrial Technologies for Regional Groth"
http://ec.europa.eu/research/index.cfm?pg=events&eventcode=84126F94-DA32-A7AB-04E4A5A79F49FFE6


16.03.2016

EU-Kommission eröffnet Online Konsultation zum NMBP-Arbeitsprogramm 2018-2020

Bis zum 02. Mai 2016 können Interessenten aus Wirtschaft und Industrie Vorschläge zur Gestaltung des abschließenden NMBP-Arbeitsprogramms in Horizont 2020 einreichen.


09.03.2016

Zukunft der Innovationslandschaften in Europa und China bis 2030

Im Rahmen des von der EU-Kommission geförderten Projektes DRAGON-STAR Plus wird eine Delphi-Studie zu Megatrends und disruptiven Geschäftsmodellen in Europa und China erstellt. Neben Workshops, Trendanalysen und Patentrecherchen wird auch eine internetbasierte Befragung durchgeführt. Wissenschaftler und Industrievertreter sind aufgerufen, sich an dieser Studie zu beteiligen.


09.03.2016

ERA Fellowships: Bewerbungsfrist bis 8. April 2016 verlängert - Information des DLR PT

Die neue Fördermaßnahme des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) ist eine wichtige Maßnahme im Rahmen der Strategie der Bundesregierung zum Europäischen Forschungsraum (EFR). Ziel ist es, die Zusammenarbeit mit den neuen, mittel- und osteuropäischen Mitgliedstaaten der EU (EU 13) nachhaltig zu stärken.


26.02.2016

Evaluierungsergebnisse (Stufe 1) der zweistufigen NMBP-Ausschreibungen 2016

Die EU-Kommission hat die Evaluierungsergebnisse der Stufe 1 der zweistufigen NMBP-Ausschreibungen bereitgestellt. Dies umfasst die Ausschreibungen NMBP und BioTech (Teil 5. ii) sowie PILOTS (Teil 17 des Arbeitsprogramms) in 2016.


26.02.2016

Evaluierungsergebnisse der FET-OPEN-Ausschreibung

Die EU-Kommission hat die Evaluierungsergebnisse der FET-OPEN-Ausschreibung vom Cut-Off-Date am 29. September 2015 bereitgestellt. Für das zur Verfügung stehende Budget von 38,5 Mio. Euro für kooperative Verbundforschung (RIA) wurden 805 Anträge eingereicht. Hiervon wurden 346 Anträge positiv evaluiert.


19.02.2016

Veranstaltungskalender

12.05.2016, Mainz
EU Brokerage Event on KET in Horizon 2020
https://www.b2match.eu/kets2017


18.02.2016

Zwischenergebnisse zu NMBP-Ausschreibungs-Topics 2016

Die EU-Kommission hat Zwischenergebnisse zu den Ausschreibungs-Topics 2016 veröffentlicht.
Bei den zweistufigen Topics wurden 364 Anträge eingereicht. Hiervon entfallen auf die NMBP-Ausschreibungen 229 Anträge, auf die PILOTS-Ausschreibungen 59 Anträge und auf die BioTech-Ausschreibungen 76 Anträge. Erstmals wendet die EU-Kommission bei den zweistufigen Anträgen einen doppelten Threshold an. Um die Überzeichnung in der zweiten Stufe zu reduzieren, wird maximal eine dreifache Überzeichnung (bezogen auf das verfügbare Budget) zugelassen. Daher wird davon ausgegangen, dass der Threshold für das Erreichen der zweiten Stufe bei über acht Punkten liegen wird.

Mithilfe des verfügbaren Budgets und den empfohlenen Förderbudgets für die einzelnen Topics haben wir die voraussichtliche Anzahl der förderbaren Anträge ermittelt:

• NMBP (9 Topics): 21 – 32 Projekte
• BioTech (2 Topics): 4 – 6 Projekte
• PILOTS (2 Topics): 6 – 9 Projekte


18.02.2016

EU Kommission veröffentlicht Ausschreibung zur Gestaltung des "European Innovation Council"

Gesucht werden Ideen zu Maßnahmen mit denen das "European Innovation Council" zur Verbesserung der Innovationskraft Europas beitragen kann. Die Frist für die Einreichung von Vorschlägen ist der 29. April 2016.


17.02.2016

Vorschläge für das "FET Proactive" Arbeitsprogramm 2018-2020 gesucht

Mit einer öffentlichen Konsultation sucht die EU Kommission für das "FET Proactive" Arbeitsprogramm 2018-2020 visionäre Ideen zu Technologien von morgen, die mit heutigen Mitteln noch nicht umsetzbar sind. Ziel ist es Ideen für zukunftsweisende Technologien zu identifizieren, die eine Basis für wirtschaftliches Wachstum, Arbeit und eine bessere Gesellschaft bilden können.


11.01.2016

Registrierung jetzt geöffnet: "EU Brokerage Event on KET in Horizon 2020", 12.05.2016 in Mainz

In diesem Jahr organisieren die Nationalen Kontaktstellen aus Deutschland und Frankreich sowie das Enterprise Europe Network (EEN) Rheinland Pfalz in Zusammenarbeit mit dem Europe Elsass Network ein Brokerage Event in Mainz.


04.01.2016

Webinar zur Thematik "Synergies with other funding mechanisms"

Am 12. Januar 2016 um 15 Uhr findet im Rahmen des NMP-Team-Netzwerkprojektes ein Webinar zu "Synergies with other funding mechanisms" statt.
Ana Grigore von der Europäischen Kommission (DG RTD) wird eine Präsentation über Synergien zwischen Horizont 2020 und anderen Fördermitteln geben.
Die Teilnahme am Webinar ist kostenlos. Die Anmeldung sollte bis zum 7. Januar erfolgen.
Gerne können im Vorfeld mit der Anmeldung auch Fragen eingereicht werden.


Unsere Website verwendet Cookies und die Analytics Software Matomo. Mehr Information OK