Batterietechnologie

Um dem weltweiten Temperaturanstieg wirksam zu begegnen, sind in kurzer Zeit erhebliche Reduktionen der CO2- und Treibhausgasemissionen erforderlich. Deutliche Einsparungen werden durch die Elektrifizierung des Straßenverkehrs und die Nutzung nachhaltiger Energiequellen wie Windenergie und Photovoltaik bei der Stromerzeugung erreicht. Beide Bereiche benötigen spezifische Energiespeicherlösungen auf der Grundlage innovativer forschrittlicher Materialien.

Die Elektrifizierung des Straßenverkehrs ist ein Schlüssel für eine nachhaltige und umweltfreundiche Mobilität von Personen und Güterverkehr, insbesondere für den Nahverkehr. Um dieses Ziel zu erreichen, ist es wichtig, kostengünstigere und nachhaltigere Batterien für Elektrofahrzeuge zu entwickeln, die eine signifikante Leistungssteigerung im Vergleich zur aktuellen Lithium-Ionen-Speichertechnologie erzielen. Nur so wird es möglich sein, seine Elektrofahrzeuge zu entwickeln, die der Leistung aktueller Verbrennungsfahrzeuge z.B. in Bezug Reichweite besser entsprechen.

Eine Steigerung der Nutzung regenerativer Energien bei der Stromerzeugnung kann nur dann realisiert werden, wenn die dafür benötigten technologischen Rahmenbedingungen vorhanden sind. Zukünftig wird die Energieversorgung wesentlich dezentraler sein, was zu einem erhöhten Bedarf an groß- und kleinindustriellen Stromnetzen und zu einem höheren Anteil an Strom aus privaten Haushalten führen wird. Eine zentrale Herausforderung dabei ist die bedarfsgerechte Speicherung und Bereitstellung elektrischer Energie, wozu innovative Batteriesysteme einen wesentlichen Beitrag liefern müssen.